Seminare / Kurse

Filtern nach: 

18
Februar
2020

(SR) Aktuelle Änderungen zum Jahreswechsel im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

SEMINAR
Betriebswirt (VWA) Andreas Bredemeier
Dr. Patrick Burghardt
Zweckverband Hafen-Straubing-Sand, Europaring 4 , 94315 Straubing

Zielgruppe

  • Zielgruppe: Verantwortliche im Zollverfahren; Sachbearbeiter für Im- oder Export, Führungspersonal in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Logistik, Zoll, Materialwirtschaft, sowie Disponenten, Versandleiter, Spediteure, Dienstleister, Controller und EDV-Beauftragte

Seminardetails

Zum Jahreswechsel 2019/2020 stehen wieder zahlreiche Änderungen in den Bereichen ‎‎des Zoll-, Außenwirtschafts-, Umsatzsteuer- sowie des präferentiellen ‎‎Ursprungsrechts an. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick der neuesten Regelungen/Änderungen. Etwaige Fristen, Erfordernisse und Handlungsoptionen werden dargestellt. Alle Änderungen werden bis zum Schulungstag mit aufgenommen bzw. im Rahmen der Veranstaltung erörtert.

 


Inhalte

  • Zolltarifrecht
  • Zollwert
  • Bewilligungen und Verfahren (Neuerungen)
  • Definition des Ausführerbegriffes
  • Brexit
  • Warenursprung/Präferenzen
  • Aktuelles zu neuen/geplanten Abkommen
  • Außenwirtschaftsrecht/Exportkontrolle
  • Reform der Dual-Use-Verordnung
  • Neue allgemeine Genehmigungen, Güterlisten
  • Embargos
  • Umsatzsteuerrecht
  • EU-Mehrwertsteuerreform („Quick Fixes“)
  • Exkurs – Wie kommuniziere ich richtig (mit dem Zoll?)
  • Effizient und wirkungsvoll kommunizieren

Dozent

Betriebswirt (VWA) Andreas Bredemeier

Nach der Berufsausbildung zum Bürokaufmann Anfang der Achtziger in einem mittelständischen Metallverarbeitungsunternehmen war Herr Andreas Bredemeier in der Automobilindustrie sowie in der Baubranche [...]

Dr. Patrick Burghardt

 [...]

Veranstaltungsort

Zweckverband Hafen-Straubing-Sand
Europaring 4
94315 Straubing

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

27. Februar 2020 in Landshut


Teilnehmerbeitrag:

200€ zzgl. 19% MwSt.

25
Februar
2020

(PA) INCOTERMS® 2020 - Neuerungen – die korrekte Anwendung und Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis

SEMINAR
Werner Grüske
Josef Paul GmbH & Co. KG, Sperrwies 1 , 94036 Passau

Seminardetails

Die INCOTERMS® der internationalen Handelskammer (ICC) stellen einen festen Bestandteil von Angeboten und Verträgen im internationalen Geschäftsverkehr dar. Die tägliche Praxis zeigt allerdings, dass sowohl Exporteure als auch Importeure die INCOTERMS® und deren Regelwerk oftmals nicht kennen oder diese falsch anwenden. Aus der falschen Anwendung resultieren oft überflüssige Streitigkeiten und im Härtefall kostspielige Zahlungen.

Zum 01. Januar 2020 treten nun die neuen INCOTERMS® 2020 in Kraft. Neben einem umfassenden Update zu den Änderungen und Neuerungen der Incoterms® 2020 erhalten Sie im Seminar auch einen Kurzüberblick über alle weiteren Klauseln und mögliche Fallstricke.


Inhalte

  • Einführung – Hintergrund und Bedeutung der INCOTERMS®
  • Systematischer Überblick über alle Incoterms® 2020-Klauseln
  • Darstellung der Neuerungen und Änderungen
  • Unveränderte Klauseln
  • Erläuterung der einzelnen INCOTERMS®-Klauseln
  • Praktische Anwendungshinweise/Gestaltungsmöglichkeiten/Beispiele

Dozent

Werner Grüske

Selbständiger Unternehmer und „International Business Consultant“. In zahlreichen bundesweit durchgeführten Seminaren profitierten schon viele Firmen und Exportfachleute von seiner Kompetenz und [...]

Veranstaltungsort

Josef Paul GmbH & Co. KG
Sperrwies 1
94036 Passau

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

26. Februar 2020 in Landshut
Schulung auch als Inhousemaßnahme möglich!!


Teilnehmerbeitrag:

200€ zzgl. 19% MwSt.

26
Februar
2020

(LA) INCOTERMS® 2020 - Neuerungen – die korrekte Anwendung und Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis

SEMINAR
Werner Grüske
Sparkassenakademie Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1 , 84036 Landshut

Seminardetails

Die INCOTERMS® der internationalen Handelskammer (ICC) stellen einen festen Bestandteil von Angeboten und Verträgen im internationalen Geschäftsverkehr dar. Die tägliche Praxis zeigt allerdings, dass sowohl Exporteure als auch Importeure die INCOTERMS® und deren Regelwerk oftmals nicht kennen oder diese falsch anwenden. Aus der falschen Anwendung resultieren oft überflüssige Streitigkeiten und im Härtefall kostspielige Zahlungen.

Zum 01. Januar 2020 treten nun die neuen INCOTERMS® 2020 in Kraft. Neben einem umfassenden Update zu den Änderungen und Neuerungen der Incoterms® 2020 erhalten Sie im Seminar auch einen Kurzüberblick über alle weiteren Klauseln und mögliche Fallstricke.


Inhalte

  • Einführung – Hintergrund und Bedeutung der INCOTERMS®
  • Systematischer Überblick über alle Incoterms® 2020-Klauseln
  • Darstellung der Neuerungen und Änderungen
  • Unveränderte Klauseln
  • Erläuterung der einzelnen INCOTERMS®-Klauseln
  • Praktische Anwendungshinweise/Gestaltungsmöglichkeiten/Beispiele

Dozent

Werner Grüske

Selbständiger Unternehmer und „International Business Consultant“. In zahlreichen bundesweit durchgeführten Seminaren profitierten schon viele Firmen und Exportfachleute von seiner Kompetenz und [...]

Veranstaltungsort

Sparkassenakademie Landshut
Bürgermeister-Zeiler-Straße 1
84036 Landshut

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

25. Februar 2020 in Passau
Schulung auch als Inhousemaßnahme möglich!!


Teilnehmerbeitrag:

200€ zzgl. 19% MwSt.

27
Februar
2020

(LA)Aktuelle Änderungen zum Jahreswechsel im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

SEMINAR
Betriebswirt (VWA) Andreas Bredemeier
Dr. Patrick Burghardt
Sparkassenakademie Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1 , 84036 Landshut

Zielgruppe

  • Zielgruppe: Verantwortliche im Zollverfahren; Sachbearbeiter für Im- oder Export, Führungspersonal in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Logistik, Zoll, Materialwirtschaft, sowie Disponenten, Versandleiter, Spediteure, Dienstleister, Controller und EDV-Beauftragte

Seminardetails

Zum Jahreswechsel 2019/2020 stehen wieder zahlreiche Änderungen in den Bereichen ‎‎des Zoll-, Außenwirtschafts-, Umsatzsteuer- sowie des präferentiellen ‎‎Ursprungsrechts an. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick der neuesten Regelungen/Änderungen. Etwaige Fristen, Erfordernisse und Handlungsoptionen werden dargestellt. Alle Änderungen werden bis zum Schulungstag mit aufgenommen bzw. im Rahmen der Veranstaltung erörtert.

 


Inhalte

  • Zolltarifrecht
  • Zollwert
  • Bewilligungen und Verfahren (Neuerungen)
  • Definition des Ausführerbegriffes
  • Brexit
  • Warenursprung/Präferenzen
  • Aktuelles zu neuen/geplanten Abkommen
  • Außenwirtschaftsrecht/Exportkontrolle
  • Reform der Dual-Use-Verordnung
  • Neue allgemeine Genehmigungen, Güterlisten
  • Embargos
  • Umsatzsteuerrecht
  • EU-Mehrwertsteuerreform („Quick Fixes“)
  • Exkurs – Wie kommuniziere ich richtig (mit dem Zoll?)
  • Effizient und wirkungsvoll kommunizieren

Dozent

Betriebswirt (VWA) Andreas Bredemeier

Nach der Berufsausbildung zum Bürokaufmann Anfang der Achtziger in einem mittelständischen Metallverarbeitungsunternehmen war Herr Andreas Bredemeier in der Automobilindustrie sowie in der Baubranche [...]

Dr. Patrick Burghardt

 [...]

Veranstaltungsort

Sparkassenakademie Landshut
Bürgermeister-Zeiler-Straße 1
84036 Landshut

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

18. Februar 2020 in Straubing


Teilnehmerbeitrag:

200€ zzgl. 19% MwSt.

17
März
2020

Grundseminar: Einreihung von Waren in den Zolltarif

SEMINAR
Verkehrsausbildungszentrum VAZ GmbH, Graflinger Straße 222a , 94469 Deggendorf

Zielgruppe

  • Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter/innen in Betrieben aus Industrie, Handel oder Speditionen, die Waren anlässlich von Import- und Exportgeschäften in den Zolltarif bzw. das Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik einreihen müssen.

Seminardetails

Schwerpunkt des Seminars: Maschinen, Apparate und Mechanische Geräte des Kapitels 84 und Elektrische Maschinen, Apparate und Geräte des Kapitels 85.

Das Seminar ist sowohl für Neueinsteiger als auch für erfahrene Mitarbeiter/innen zur Auffrischung der Kenntnisse im Zolltarif geeignet.


Inhalte

  • Informationen zum Aufbau des Zolltarifs
  • Grundsätze zur Einreihung von Waren in den Zolltarif
  • Besondere Vorschriften zur Einreihung von Waren der Kapitel 84 und 85
  • (Kombinierte Maschinen, Multifunktionsmaschinen, Funktionelle Einheiten, Unvollständige Maschinen)
  • Einreihung von ausgewählten Maschinen, Apparaten und Geräten der
  • Kapitel 84 und 85
  • Exkurs: Hinweise zur Einreihung von Teilen
  • Erarbeitung einer gemeinsamen Systematik zur Feststellung der Codenummer

Veranstaltungsort

Verkehrsausbildungszentrum VAZ GmbH
Graflinger Straße 222a
94469 Deggendorf

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

15. Oktober 2020 in Landshut


Teilnehmerbeitrag:

320 Euro zzgl. 19% MwSt. (bei Teilnahme von zwei Personen aus einem Unternehmen 290€ zzgl. 19% MwSt.)

18
März
2020

Exportkontrolle in Theorie und Anwendung

SEMINAR
Diplom-Finanzwirt (FH) Alexander Kopolt
Diplom-Finanzwirt (FH) Reinhard Groschwitz
Verkehrsausbildungszentrum VAZ GmbH, Graflinger Straße 222a , 94469 Deggendorf

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/-innen, die in die innerbetriebliche Exportkontrolle eingebunden sind, Strukturen aufbauen wollen und ggf. die Verantwortung für die Umsetzung übernehmen sollen

Seminardetails

Das Thema Exportkontrolle spielt im Unternehmen eine große Rolle. Seitens der Geschäftsführung ist durch organisatorische Maßnahmen sicherzustellen, dass die Vorschriften auch eingehalten werden. Schwerwiegende Verstöße und Zuwiderhandlungen im Bereich der Exportkontrolle werden verfolgt und hart sanktioniert.

Alle Mitarbeiter, die mit der Exportkontrolle befasst sind, benötigen daher umfassendes und aktuelles Praxiswissen bezüglich der gesamten Ausfuhrprozesse. Im Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Grundlagen der Exportkontrolle, aktuelle Informationen zum Exportkontrollrecht sowie Hinweise zur Organisation der internen Prozessabläufe.


Inhalte

  • Grundlagen der Exportkontrolle
  • Güter- und personenbezogene Beschränkungen
  • Sanktionslisten/Embargos
  • Genehmigungsverfahren/Antragstellung beim BAFA
  • Verantwortlichkeiten im Unternehmen

Dozent

Diplom-Finanzwirt (FH) Alexander Kopolt

Herr Kopolt ist seit 2005 in der Zollverwaltung beschäftigt und hat durch seine frühere Tätigkeit in der Abfertigungsleitung eines Zollamts umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Ausfuhrabfertigung [...]

Diplom-Finanzwirt (FH) Reinhard Groschwitz

Herr Groschwitz ist bereits seit 1979 in der Zollverwaltung auf unterschiedlichsten Verwaltungsebenen beschäftigt. Er kann langjährige Erfahrungen bei der Anwendung und Umsetzung des materiellen [...]

Veranstaltungsort

Verkehrsausbildungszentrum VAZ GmbH
Graflinger Straße 222a
94469 Deggendorf

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

11. November 2020 in Straubing


Teilnehmerbeitrag:

320€ zzgl. 19% MwSt. (bei Anmeldung mehrerer Personen aus einem Unternehmen 290€ netto)

24
März
2020

Praxiswissen – Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr

SEMINAR
Dr. Patrick Burghardt
Sparkassenakademie Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1 , 84036 Landshut

Seminardetails

Unternehmen werden im grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr mit einer Vielzahl von umsatzsteuerlichen Nachweis- und Meldepflichten konfrontiert. Fehler im Umgang mit den gesetzlichen Vorgaben können signifikante Umsatzsteuernachforderungen im Inland aber auch Ausland nach sich ziehen. Auch wenn derartige Fehler in bestimmten Fällen durchaus heilbar sind, verbleibt oft ein empfindlich hoher Steuerzinsschaden.
Das 1-tägige Seminar vermittelt Ihnen praxisnahes Grundlagenwissen im Bereich der Umsatzbesteuerung des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs. Es richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen, die derartige Sachverhalte umsatzsteuerrechtlich einordnen und abbilden müssen.


Inhalte

  • Besteuerungsgrundlagen / Steuergebiet / Umsatzarten / Innergemeinschaftliche Lieferungen
  • und Ausfuhrlieferungen / Reihen- und Dreiecksgeschäfte / Grenzüberschreitende
  • Dienstleistungen / Nachweispflichten / Vorsteuerabzug aus Einfuhrumsatzsteuer und
  • innergemeinschaftlichen Erwerb
  • Aktuelle Änderungen zum 1. Januar 2020 durch das Jahressteuergesetz 2019 / Nationale
  • Umsetzung der sog. „Quick Fixes“
  • Praktische Fälle / Übungen / Fragen

Dozent

Dr. Patrick Burghardt

 [...]

Veranstaltungsort

Sparkassenakademie Landshut
Bürgermeister-Zeiler-Straße 1
84036 Landshut

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

Weitere Termine auf Anfrage


Teilnehmerbeitrag:

320 Euro netto (bei Anmeldung mehrerer Personen aus einem Unternehmen 290 Euro netto pro Person)

14
Mai
2020

US-Exportkontrollrecht

SEMINAR
Dipl.-Finanzwirt (FH) Frank Münch
Verkehrsausbildungszentrum VAZ GmbH, Graflinger Straße 222a , 94469 Deggendorf

Zielgruppe

  • Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen aus der Zoll- oder Exportkontrollabteilung, aus Einkauf und Vertrieb die über Kenntnisse zum US-Exportkontrollrecht verfügen und deren Risiken und Umfänge kennen sollten

Seminardetails

Die USA beanspruchen für ihr nationales Exportkontrollrecht eine weltweite Gültigkeit und behalten sich dabei auch Kontrollen vor. Verstöße werden mit empfindlichen Strafen geahndet - im schlimmsten Fall droht der Eintrag auf den US-Sanktionslisten.

Viele deutsche Unternehmen sind sich der Risiken allerdings nicht bewusst. Im Seminar wird insofern aufgezeigt, ob und inwiefern Unternehmen vom US-Exportkontrollrecht betroffen sind und welche Maßnahmen ggf. im Unternehmen getroffen werden müssen.


Inhalte

  • Wann unterliegen Produkte den Regelungen des US-Exportkontrollrechts
  • Ermittlung der US-Güterlistennummer (ECCN)
  • Genehmigungspflichten
  • Risiken und Maßnahmen
  • Vorgehensweisen/Empfehlungen für deutsche Unternehmen

Dozent

Dipl.-Finanzwirt (FH) Frank Münch

Frank Münch arbeitete vor dem Wechsel zu PwC insgesamt sieben Jahre als Prüfer für Zölle, Warenursprungs- und Präferenz- sowie Außenwirtschaftsrecht und betreute nationale und internationale Mandate [...]

Veranstaltungsort

Verkehrsausbildungszentrum VAZ GmbH
Graflinger Straße 222a
94469 Deggendorf

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

21. Oktober 2020 in Straubing
Weitere Termine auf Anfrage


Teilnehmerbeitrag:

320€ zzgl. 19% MwSt. (bei Anmeldung mehrerer Personen aus einem Unternehmen 290€ netto pro Person)

07
Juli
2020

Aufbauseminar Einreihung von Waren in den Zolltarif - Zubehör, Ersatzteile und Warenzusammenstellungen der Kapitel 84 und 85

SEMINAR
Zweckverband Hafen-Straubing-Sand, Europaring 4 , 94315 Straubing

Zielgruppe

  • Das Seminar richtet sich an Verantwortliche und Mitarbeiter aus Zoll-/Import-/Export- und Vertriebsabteilungen. Vorkenntnisse bei der Einreihung von Waren sind erforderlich!

Seminardetails

Die Auswahl einer falschen Zolltarifnummer/Warennummer kann nicht nur zu einer erhöhten Abgabe von Einfuhrzöllen führen, sondern auch erhebliche Fehler nach sich ziehen - z.B. bei der Berücksichtigung von Verboten und Beschränkungen oder der Einhaltung bestimmter Melde- und Dokumentationspflichten. Nach einer Einführung in die allgemeinen Grundsätze des Zolltarifrechts werden im Seminar Besonderheiten bei der Tarifierung von Zubehör, Ersatzteilen und Warenzusammenstellungen der Kapitel 84 und 85 vorgestellt. Dabei wird auch auf Auslegungsmittel (z.B. Erläuterungen) und auf die Möglichkeit der verbindlichen Zolltarifauskunft eingegangen.


Inhalte

  • Grundsätze der Einreihung in den Zolltarif
  • Definition von Teilen, Zubehör und Warenzusammenstellungen
  • Grundregeln für die Einreihung von Teilen, Zubehör und Warenzusammenstellungen der Kapitel 84 und 85
  • Einreihung von unvollständigen Waren oder unfertigen Teilen
  • Anwendung der maßgeblichen Rechtsvorschriften

Veranstaltungsort

Zweckverband Hafen-Straubing-Sand
Europaring 4
94315 Straubing

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

Weitere Termine auf Anfrage


Teilnehmerbeitrag:

320 Euro zzgl. 19% MwSt. (bei Teilnahme von zwei Personen aus einem Unternehmen 290€ zzgl. 19% MwSt.)

15
Oktober
2020

Grundseminar: Einreihung von Waren in den Zolltarif

SEMINAR
Sparkassenakademie Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1 , 84036 Landshut

Zielgruppe

  • Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter/innen in Betrieben aus Industrie, Handel oder Speditionen, die Waren anlässlich von Import- und Exportgeschäften in den Zolltarif bzw. das Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik einreihen müssen.

Seminardetails

Schwerpunkt des Seminars: Maschinen, Apparate und Mechanische Geräte des Kapitels 84 und Elektrische Maschinen, Apparate und Geräte des Kapitels 85.

Das Seminar ist sowohl für Neueinsteiger als auch für erfahrene Mitarbeiter/innen zur Auffrischung der Kenntnisse im Zolltarif geeignet.


Inhalte

  • Informationen zum Aufbau des Zolltarifs
  • Grundsätze zur Einreihung von Waren in den Zolltarif
  • Besondere Vorschriften zur Einreihung von Waren der Kapitel 84 und 85
  • (Kombinierte Maschinen, Multifunktionsmaschinen, Funktionelle Einheiten, Unvollständige Maschinen)
  • Einreihung von ausgewählten Maschinen, Apparaten und Geräten der
  • Kapitel 84 und 85
  • Exkurs: Hinweise zur Einreihung von Teilen
  • Erarbeitung einer gemeinsamen Systematik zur Feststellung der Codenummer

Veranstaltungsort

Sparkassenakademie Landshut
Bürgermeister-Zeiler-Straße 1
84036 Landshut

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

17. März 2020 in Deggendorf


Teilnehmerbeitrag:

320 Euro zzgl. 19% MwSt. (bei Teilnahme von zwei Personen aus einem Unternehmen 290€ zzgl. 19% MwSt.)

21
Oktober
2020

US-Exportkontrollrecht

SEMINAR
Dipl.-Finanzwirt (FH) Frank Münch
Zweckverband Hafen-Straubing-Sand, Europaring 4 , 94315 Straubing

Zielgruppe

  • Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen aus der Zoll- oder Exportkontrollabteilung, aus Einkauf und Vertrieb die über Kenntnisse zum US-Exportkontrollrecht verfügen und deren Risiken und Umfänge kennen sollten

Seminardetails

Die USA beanspruchen für ihr nationales Exportkontrollrecht eine weltweite Gültigkeit und behalten sich dabei auch Kontrollen vor. Verstöße werden mit empfindlichen Strafen geahndet - im schlimmsten Fall droht der Eintrag auf den US-Sanktionslisten.

Viele deutsche Unternehmen sind sich der Risiken allerdings nicht bewusst. Im Seminar wird insofern aufgezeigt, ob und inwiefern Unternehmen vom US-Exportkontrollrecht betroffen sind und welche Maßnahmen ggf. im Unternehmen getroffen werden müssen.


Inhalte

  • Wann unterliegen Produkte den Regelungen des US-Exportkontrollrechts
  • Ermittlung der US-Güterlistennummer (ECCN)
  • Genehmigungspflichten
  • Risiken und Maßnahmen
  • Vorgehensweisen/Empfehlungen für deutsche Unternehmen

Dozent

Dipl.-Finanzwirt (FH) Frank Münch

Frank Münch arbeitete vor dem Wechsel zu PwC insgesamt sieben Jahre als Prüfer für Zölle, Warenursprungs- und Präferenz- sowie Außenwirtschaftsrecht und betreute nationale und internationale Mandate [...]

Veranstaltungsort

Zweckverband Hafen-Straubing-Sand
Europaring 4
94315 Straubing

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

14. Mai 2020 in Deggendorf
Weitere Termine auf Anfrage


Teilnehmerbeitrag:

320€ zzgl. 19% MwSt. (bei Anmeldung mehrerer Personen aus einem Unternehmen 290€ netto pro Person)

11
November
2020

Exportkontrolle in Theorie und Anwendung

SEMINAR
Diplom-Finanzwirt (FH) Alexander Kopolt
Diplom-Finanzwirt (FH) Reinhard Groschwitz
Zweckverband Hafen-Straubing-Sand, Europaring 4 , 94315 Straubing

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/-innen, die in die innerbetriebliche Exportkontrolle eingebunden sind, Strukturen aufbauen wollen und ggf. die Verantwortung für die Umsetzung übernehmen sollen

Seminardetails

Das Thema Exportkontrolle spielt im Unternehmen eine große Rolle. Seitens der Geschäftsführung ist durch organisatorische Maßnahmen sicherzustellen, dass die Vorschriften auch eingehalten werden. Schwerwiegende Verstöße und Zuwiderhandlungen im Bereich der Exportkontrolle werden verfolgt und hart sanktioniert.

Alle Mitarbeiter, die mit der Exportkontrolle befasst sind, benötigen daher umfassendes und aktuelles Praxiswissen bezüglich der gesamten Ausfuhrprozesse. Im Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Grundlagen der Exportkontrolle, aktuelle Informationen zum Exportkontrollrecht sowie Hinweise zur Organisation der internen Prozessabläufe.


Inhalte

  • Grundlagen der Exportkontrolle
  • Güter- und personenbezogene Beschränkungen
  • Sanktionslisten/Embargos
  • Genehmigungsverfahren/Antragstellung beim BAFA
  • Verantwortlichkeiten im Unternehmen

Dozent

Diplom-Finanzwirt (FH) Alexander Kopolt

Herr Kopolt ist seit 2005 in der Zollverwaltung beschäftigt und hat durch seine frühere Tätigkeit in der Abfertigungsleitung eines Zollamts umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Ausfuhrabfertigung [...]

Diplom-Finanzwirt (FH) Reinhard Groschwitz

Herr Groschwitz ist bereits seit 1979 in der Zollverwaltung auf unterschiedlichsten Verwaltungsebenen beschäftigt. Er kann langjährige Erfahrungen bei der Anwendung und Umsetzung des materiellen [...]

Veranstaltungsort

Zweckverband Hafen-Straubing-Sand
Europaring 4
94315 Straubing

Routenplaner Google-Maps

Seminartermine

18. März 2020 in Deggendorf


Teilnehmerbeitrag:

320€ zzgl. 19% MwSt. (bei Anmeldung mehrerer Personen aus einem Unternehmen 270€ netto)